31

Mehrgenerationenhaus „Buntes Haus“

Das Bunte Haus hat seinen Namen verdient. Nicht nur, weil die Räume so farbenfroh sind, sondern auch wegen des vielfältigen Angebots für Jung und Alt. Ein Begegnungscafé und ein großer Bewegungsbereich mit Bällebad, Matten und Co. ist für alle Generationen da. Die Küche wird regelmäßig zum Kochen und Backen eingenommen. Im kreativen „Bild-Klex-Raum“ kann rücksichtslos rumgemanscht und im Leseclub mit Familienbibliothek können allerhand Bücher durchstöbert werden – auch zusammen mit Lesepaten. In der Kleiderstube im Keller kann man nicht mehr gewollte Kleidung abgeben oder sich neue Teile für Kind und Kegel zulegen. Wer eine Bohrmaschine für die Wohnungsgestaltung benötigt, findet sicher Unterstützung bei der Nachbarschaftshilfe oder bespricht dort mit anderen, was einen grade so bewegt. 

17- bis 30-Jährige aufgepasst: Im Bunten Haus wird auch das europäische Freiwilligenprogramm für soziale und Umweltprojekte betreut. Wer eine Weile ins Ausland will, ist hier also genau richtig. Wer nur einen Wochenendausflug machen will auch. Das bietet die Familienoase nämlich auch noch an. Das Bunte Haus – der Alleskönner im Quartier.